VR everywhere – Episode 5 von „Logbuch Digitalien“ am 12.9. live auf Radio Okerwelle

Farina Hamann

In der fünften Episode von „Logbuch Digitalien“ – der Show über alles Digitale – dreht sich heute alles um das Thema virtuelle Realität. Zahlreiche Hersteller bieten bereits Brillensysteme an, mit denen man sich in virtuelle Welten entführen lassen kann: Oculus Rift, HTC Vive, PlayStation VR oder Google Daydream View. Die Bilder können real aufgezeichnet oder computergeneriert sein. Microsoft treibt mit seiner „Mixed realiy“-Plattform und der HoloLens Augmented Reality (AR) voran – eine Technik, bei der computergenerierte Objekte in der realen Welt platziert werden. Vor allem die Spieleindustrie verspricht sich viel von den VR/AR Brillen, schließlich ist das Erlebnis wesentlich beeindruckender, als vor einem zweidimensionalen Monitor zu sitzen. Aber auch in der Industrie gibt es zahlreiche Anwendungsbereiche. Zeitgleich zur heutigen Sendung stellt Apple im kalifornischen Cupertino neue Produkte vor. Vielleicht auch eine VR-Brille? Wenn etwas in der Richtung verkündet wird, werdet ihr es in „Logbuch Digitalien“ hören!

Markus Hörster begrüßt heute zu dem Thema – krankheitsbedingt ohne Co-Moderator Christian Cordes – Kommunikationsdesign-Studentin Farina Hamann (Foto) von der HBK Braunschweig in der Sendung, die sich in ihrem Studium intensiv mit VR beschäftigt und auch schon eigene VR-Spiele entwickelt hat. Am 20. September bietet sie unter dem Titel „Virtual Reality – the next big Thing!?“ einen Workshop im Braunschweiger „Protohaus“ an. Außerdem werden Benjamin Weber und Max Bäßmann von der „VirtuaLounge“ Braunschweig (http://www.virtualounge.de) im Studio sein. Ab Samstag kann jeder in der VirtuaLounge in der Kleinen Burg 15 in virtuelle Welten eintauchen. 
 
Darüber hinaus gibt es Neuigkeiten aus Digitalien und wie immer die App-Tipps des Monats.
 

(UKW: 104,6 | Stream: www.okerwelle.de oder in der Okerwelle-App)

Wiederholung: Mittwoch um 9.00 Uhr auf Radio Okerwelle
(und Mittwoch auch als Podcast!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.